Kundenrezension von Tragbarer Blu ray DVD Player PB1221B-P

Diesmal haben wir einen Autojoy 12 Zoll Blu-ray Player gekauft. Nach einer Testphase möchten wir ein Feedback zum Produkt schreiben.

Zu meinem Hintergrund: Da ich seit 13 Jahren im Service eines bekannten deutschen Elektromarktes beschäftigt bin und täglich mit elektronischem Gerät aller Art konfrontiert werde, traue ich mir durchaus eine realistische Bewertung zu.

Vergleichsmöglichkeiten habe ich mehr als reichlich zur Verfügung, da der 12 Zoll mein zehntes Portable in fünf Jahren ist. Aktuell sind davon noch vorhanden:
Sony DVD 7 Zoll / Sony Blu-ray 9 Zoll / Naviskauto Blu-ray 10,1 Zoll / Cutrip Blu-ray 10,1 Zoll /Autojoy Blu-ray 12 Zoll und 14 Zoll.

Die restlichen vier Player sind entweder defekt oder wegen Nichtgefallen aussortiert worden. Ich benutze die Player abwechselnd, um in der Mittagspause im Auto oder abends im Bett hauptsächlich alte TV-Serien anzusehen. Ich werde bei diesem Test ausschließlich die mobilen Eigenschaften des Gerätes bewerten, denn für den Betrieb zuhause am TV gibt es bessere Lösungen als ein Portable.

LIEFERUNG

>>Schnelle Lieferung per DHL, die Verpackung sieht sehr stabil aus und das Gerät steckt folienverpackt + stoßgeschützt zwischen zwei Schaumstoffhälften in einem schmucklosen. Sehr gut.

VERARBEITUNG

>>Verarbeitung allgemein sehr gut: gerundete Ecken und Kanten, hohe Anfassqualität und endlich fünf große, rutschfeste Gummifüße unter dem Gerät, die nicht schon beim Auspacken abfallen

>>dezentes, schwarzes Gehäuse, stabil und solide - alle Oberflächen kratzfest, leicht geriffelt und mattiert, Gehäuse weitgehend unempfindlich gegen Fingerabdrücke

>>Gelenk, Schwenkung und Drehung des Bildschirms präzise und stabil, ohne lästiges Spiel

>>alle Anschlussbuchsen samt ON/OFF-Schalter komplett zusammen auf der rechten Seite montiert und nicht über die Außenseiten verstreut 

>>Tastengeräusch am Bedienfeld etwas gedämpfter und angenehmer

>>Bildschirm entspiegelt, Reflektionen treten nur abgeschwächt auf.

>>unaufdringliches Laufwerksgeräusch (auch abhängig von der Fertigungsqualität der eingelegten Disc)

GERÄTEBEDIENUNG / FERNBEDIENUNG

>>Alle wichtigen Tasten auf dem Bedienfeld: links für Laufwerksteuerung, rechts für Menü und Lautstärke. Leider wurde die beiden Tasten links oben für „MODE“ und „BD/USB/CARD“ verschenkt, sinnvoller wären häufiger genutzte Funktionen wie z.B. „DISPLAY“

und „MENÜ“ gewesen, dann wäre eine umfangreichere Kontrolle über die abgespielte Disc möglich, ohne ständig nach derFernbedienung greifen zu müssen.Tasten aufgrund der Platzierung + Formgebung blind bedienbar.

>>gut ausbalancierte Fernbedienung (Foto), übersichtliche Tastenanordnung, mit etwas Übung blind bedienbar

>>Endlich eine Zeitlupenfunktion auf der Fernbedienung: „Slow“-Taste ändert nach mehrfachem Druck von 1/16,1/8, 1/4, 1/2 zurück auf Normalwiedergabe.

>>Toll auch die „A-B“ Markierung, um einen Szenenausschnitt in Endlosschleife wiederzugeben.

Wollen Sie wissen, ob der Star in Actionszenen durch einen Stuntman gedoubelt wird? Hier mein Tipp: „A-B“ markieren, dann „Slow“ drücken, das gibt dann eine perfekte Zeitlupenstudie. Wird zusätzlich noch „Pause“ aktiviert, bringt jeder weitere Tastendruck eine Einzelbildwiedergabe in Endlosschleife!

>>“Last Memory“ bei DVD's: Wenn die Stop-Taste gedrückt wird, findet das System beim erneuten Start die alte Wiedergabeposition.

Das klappt auch, wenn man mitten im Film mit „Open“ die Fachklappe drückt und zwischen mehreren Discs hin und her wechselt.

Allerdings reagiert Last Memory nicht, wenn der leere Akku das Gerät abschaltet oder wenn man den Film mit der Off-Taste beendet, also mittendrin ausgeschaltet wird. Dieses Kunststück beherrscht nur der 14 Zoll DVD von Autojoy sowie die beiden Sony-Player!

BILDQUALITÄT

>>Erstes Blu-ray-Portable mit 12 Zoll in einer angenehmer Bildgröße – bravo!

>>Harmonische Bildqualität bei Blu-ray: Schärfe + Kontrast erstklassig, helle, gleichmäßige Displayausleuchtung, natürliche, kräftige Farben, auch feinste Details erkennbar. Aus DVD's wird das Optimum herausgeholt, sie wirken auf dem 12 Zoll Display - gutes Ausgangsmaterial vorausgesetzt - fast wie Blu-rays. Der Schwarzwert ist nicht ganz optimal: Bei Nachtszenen neigt schwarz zu dunkelgrau. Trotzdem würde ich die Bildparameter im Menü in der Nullstellung belassen und nicht viel ändern. Heller oder dunkler ist ja viel schneller über die Displayneigung zu regulieren - was eben nur bei einem Portable möglich ist.

<<Gerät spielt meine selbstgebrannten Blu-ray's (BD-RE, BD-R aufgenommen auf Panasonic-BR-Recorder) problemlos ab in einer perfekten Qualität (selbst extreme BD's mit 19 Std. Laufzeit und 97 Titeln. Klasse!) Dazu kommen noch eine Unmenge anderer Bild- und Tonformate – da ist für fast jeden etwas Passendes dabei. Lediglich auf 3D wurde verzichtet.

>>breiter Betrachtungswinkel in der Horizontalen (schräg von oben Bild heller, schräg von unten deutlich dunkler), Displayneigung präzise einstellbar für einen optimalen Betrachtungswinkel.

>>automatische Formaterkennung - für Problemfälle, in denen die Automatik ein falsches Format ausgibt, lässt sich das auch ziemlich umständlich über das Menü regulieren: Setup > System > einfaches Konfigurationsmenü > Konfigurationshilfe > Sprachauswahl > Bildauflösung > Seitenverhältniswahl >16:9 Voll / 16:9 Normal / 4:3 Pan Scan / 4:3 Letterbox (Regulierung reagiert nur bei gestoppter

Disc!). Da ich vorwiegend alte 4:3 Serien schaue, musste ich erst lange nach 4:3 suchen und probieren, die BDA war hier leider nicht hilfreich.

>>Anzeige für Laufzeit + Restzeit schaltbar über OSC-Taste. Unter diesem Menüpunkt sind noch eine Menge weiterer Informationen abrufbar.

TONQUALITÄT ÜBER LAUTSPRECHER UND KOPFHÖRER

>>Bei Anschluss per Hdmi-Kabel an eine AV-Anlage wird die volle Bild- und Tonqualität übertragen. Gut ist, dass bei der Hdmi-Verbindung zum TV sich der 12 Zoll Bildschirm von selbst ausschaltet und das Player-Menü auf dem TV erscheint.

>>Bei Tonwiedergabe über die eingebauten Lautsprecher angemessene und verständliche Wiedergabe, Bassbereich fehlt komplett schon aufgrund des geringen Gehäusevolumens.

>>Lautstärke am Player lässt sich fein justieren.

AKKU

>>Akku wird während Betriebs im Verhältnis 2:3 geladen, also zum Beispiel bei angeschlossenem Netzteil 15 Minuten lang einen Film schauen reicht dann aus für 10 Minuten Film bei Akkubetrieb. Sehr gut!

Ich hatte auch mal einen Philips-Player, der den Akku während des Betriebs nicht geladen hat - eine Aufladung war tatsächlich nur bei ausgeschaltetem Gerät möglich!

SERVICEQUALITÄT

>>Da ich wegen meiner ersten beiden Autojoy DVD Player mehrfach Kontakt mit dem Autojoy -Service hatte inclusive einer Garantiereklamation, kann ich nur sagen: Gratulation – und bitte weiter so! Der Kontakt lief komplett über email ab: freundlich, höflich, immer um eine rasche Abwicklung bemüht, auf Anfragen stets schnelle Rückantworten - da kann sich der Service in deutschen Landen gerade auch bei großen in- und ausländischen Herstellern eine dicke Scheibe von abschneiden.

FAZIT

Kurz gesagt, der Autojoy 12 Zoll Blu-ray Player ist eine gute Wahl.

Hervorzuheben sind jetzt der große 12 Zoll Bildschirm, die ausgezeichnete Fernbedienung, das unempfindliche Gehäuse mit soliden Gummifüßen, die Zeitlupenfunktion mit „A-B“-Markierung, die stärker gedämpften Tastengeräusche und das übersichtlich gegliederte, blind bedienbare Tastenfeld am Gerät. Das Bild ist wie erhofft auf dem hohen Niveau des Vorgängers geblieben, auch die umfangreiche Ausstattung und die solide Verarbeitung können sich sehen lassen.

Wünschenswert wäre noch eine höhere Akkulaufzeit, um die Mobilität zu vergrößern, sowie eine Akkusymbolanzeige im Display, um den lästigen Blindflug zu beenden. Auch der nicht optimale Tonumfang am Kopfhörerausgang sollte korrigiert werden, um dem perfekten Bild gerecht zu werden.

Für detailliertere Informationen klicken Sie bitte auf den Link: https://www.autojoy.de/products/12-tragbarer-blu-ray-player-kinder-fernseher-mit-langer-akkulaufzeit

 

 

Kommentar hinterlassen

Liquid error: Could not find asset snippets/bk-tracking.liquid